Regionen » Gesundheitsinitiative Schleswig-Holstein » Exzellenzzentrum Entzündungsmedizin, UKSH

Javascript is required to view this map.

Entzündung wird hier nicht nur als ein Krankheitsbild sondern als systematische Erkrankung betrachtet. In dem Ambulanzzentrum begutachten darum erfahrene Entzündungsspezialisten und Professoren der verschiedenen fachärztlichen Ausrichtungen den Patienten intersisziplinär: Rheumatologen, Gastroenterologen, Dermatologen, Immunologen, Nephrologen, Ophthalmologen und Ernährungsmedizin. Therapien werden in gemeinsamer Diskussion festgelegt. Gestützt wird dies durch innovative Forschung, da neben den Medizinern auch Wissenschaftler die Mechanismen der komplexen entzündlichen Prozesse im Körper entschlüsseln.

Hier wird eine Vielzahl verschiedener klinischer Studien mit den unterschiedlichsten Wirkstoffen durchgeführt, so dass neue antientzündliche Wirkstoffe hier zuerst verfügbar sind.

Akteure: 

Professoren der Fachbegiete Rheumatologie (Direktor: Prof. J.O. Schröder), Gastroenterologie (Direktor: Prof. S. Schreiber), Dermatologie (Direktor: Prof. Th. Schwarz), Kardiologie (Prof. N. Frey), Nephrologie (Prof. U. Kunzendorf) Ernährungsmedizin (Prof. M. Laudes) Immunologie (Prof. D. Kabelitz), Ophthalmologie (Prof. J. Roider)

Ergebnisse: 

Innovative, ganzheitliche und interdisziplinäre Patientenversorgung, die individuell auf den Betroffenen abgestimmt ist. Fernziel ist, dass der chronische Verlauf von Entzündungserkrankungen durch rechtzeitiges effektives Eingreifen vermieden wird.